Samstag, 1. März 2008

Kurz getippt

Kurz getippt...

Es gibt 10 Dinge, die kein Haushalt niemals nicht zu viel haben kann...

Teelöffel
Zollstöcke (Schwaben bezeichnen die allen Ernstes als Gliedermessstäbe)
Feuerzeuge
Paketklebeband
Scheren
Teelichter
Servietten
Paracetamol
Kaffeepads
1 Euro Münzen

...und doch sind das gerade die Dinge, die immer wieder auf seltsame Weise fehlen.

Mittgeteilt...

Die Seite zum Buch "Die Farbe Grün" ist down - bleibt down - ist abgemeldet.

Der Babyblogger ist down - bleibt down - ist gelöscht.

Mondkuss ist...unaktuell...bleibt unaktuell...ist unwichtig.

Ansonsten gibt es...

Ein weiteres Geschäft, ein neues Studium, Osterhasen und Hundekekse.

Vorfreude auf Geburtstag, ein neues Auto,den Ausbau und eine Hochzeit.

Apropo Hochzeit. Fast genau 5 Jahre ist es her, als derjenige WelchER vor mir stand. Das war der Beginn der 5 wunderbarsten, aufregendsten, traurigsten, schwierigsten, schönsten, unglaublichsten Jahre meines Lebens.

Gestern habe ich ihn gefragt, ob er gern die nächsten 30 Jahre mit mir verbringen möchte - ja, mit wem denn sonst? war seine Antwort.

Aber noch viel schöner als alle Worte ist dieser Geruch an seiner Halsbeuge, wenn ich an ihm knabbere und ihn einatme.

Er macht mich so glücklich, so weiblich, so schön.

Das ist das, worüber so viel geschrieben und gesungen wurde. So voller Schmerz, Leid, Wonne und Verlockung.

Das ist Liebe.

Und manchmal ist es einfach so schön, dass einem bei so viel Schönheit ganz schlecht von wird...eben für uns perfekt.

... Link


Dienstag, 8. Januar 2008

(V)erwischt

(V)erwischt hat es mich gestern kurz vor dem Einschlafen - just in dem Moment, in dem man von hier nach da übergleitet. Da waren so schöne, runde und vor allem passende Gedanken in meinem Kopf.

Das bisschen funktionierende Bewusstsein schrie laut "schreibs auf, schreibs auf" und kam doch nicht gegen das stille Wispern der Müdigkeit "daran erinnerst du dich morgen auch noch" an.

So schlief ich also ein.

Vorbei und weg diese schönen, runden und vor allem passenden Gedanken.

Es wären zwei schöne Gedichte geworden. Sie warten da unten in diesem Niemandsland - wabern in der Suppe ungefertigter Projekte vor sich hin. Wahrscheinlich erinnere ich mich in einer Woche nicht mal mehr dran.

Wahrscheinlich...

Szenenwechsel - Weihnachten ist vorbei...Silvester auch. Mir scheint das alles so fern zu sein. Ich bin einfach viel pragmatischer geworden - zum sinnieren habe ich keine Zeit.

Die Weihnachtsdeko ist komplett verstaut und wird in 11 Monaten nicht wirklich rausgeholt. Das muss man sich mal überlegen - ich brauchte 3 Tage das Haus zu dekorieren und 3 Tage um alles wieder abzuschmücken. 6 Tage allein jedes Jahr um Weihnachtsdekoration hin- und herzurücken. Nein, dagegen werde ich mich verweigern.

Und letztendlich stehen seit gestern Tulpen auf meinem Tisch - versetzt mit Tannenzweigen - abgeschnitten vom Weihnachtsbaum, dem ich die Gartentür gewiesen habe.

Tulpen, Frühling, neues Jahr...ja, das hört sich gut an.

... Link


Donnerstag, 13. Dezember 2007

Gänsehaut

Gänsehaut

Kribbelnde Sensoren...
Häarchen, die von der Haut wegdrängen...
Gedanken, die aufflammen und die Erinnerung erleuchten...

www.youtube.com

Schön, zu wissen, endlich Zuhause gefunden zu haben und da zu sein.

In sich selbst.

... Link


Freitag, 16. November 2007

Wann man weiß...

Wann man weiß, dass man den richtigen Job hat?

Ganz einfach, dann, wenn man glühend und stundenlang über tolle Dinge erzählen kann, die allesamt nur Arbeit beinhalten und dann mit einem Strahlen in den Augen kaum erwarten kann, wieder arbeiten zu dürfen.

Dann, wenn im Urlaub sich jeder zweite Gedanke um die Arbeit kreist und man seinem Liebsten alles erzählt und neue Ideen und Kreative Momente hat, die bald in der Zukunft Realität werden könnten.

Dann wenn man morgens aufwacht und an die Arbeit denkt und gegen 21 Uhr dem letzten Kunden Gute Nacht sagt und der allerletzte Gedanke des Tages wieder der Arbeit gilt.

Nein, das ist kein Scherz - das ist die Wahrheit.

Und das sind dann wieder die Momente, in denen ich glücklich bin, selbständig zu sein und sich richtig entschieden zu haben.

Dann - ja dann weiß man es genau den richtigen Job zu haben.

PS: Hatte ich schon dieses Lächeln in den Augen der Kunden erwähnt, welches mich süchtig macht? Das ist mein Lohn - das ist Elexier, das macht glücklich...andere Menschen glücklich gemacht zu haben...auch, wenn es "nur" mein Job ist - aber mal ehrlich, ist das nicht ein toller Job?

... Link


Mittwoch, 14. November 2007

Preisexplosion

Preisexplosion

Ich frage mich gerade, ob die Welt wahnsinnig geworden ist.

Seit vielen Jahren liebe ich die Musik von Celine Dion und war sehr froh, dass sie nächstes Jahr auf Welttourne gehen wird...unter anderem tritt sie auch in Stuttgart auf.

Also klingt das alles richtig Klasse - bis, ja bis ich gerade mal nach den Kartenpreisen geschaut habe.

Sind die denn alle wahnsinnig geworden???

Die billigsten Konzertkarten kosten 90 Euro und gehen rauf bis 250 Euro!

Ja wirklich richtige echte Euros - keine Pesos oder Kronen oder Slotties oder Jen...nein, richtig echte Euros.

Wer um Gottes Willen verdient denn dieses Geld?

Celine singt doch "nur" 1.5 bis 2 Stunden auf einer Bühne - also das ist noch nicht mal Ringelpieks mit anfassen. Sie singt nur!

Und das vor Tausenden Menschen - also das ist noch nicht mal eine private Audienz...sondern lediglich ein halber Quadratmeter Anwesenheitsmöglichkeit in der Schleyerhalle.

Tut mir leid - aber Celine wird wohl ohne mich singen müssen.

Unglaublich...

... Link


Donnerstag, 25. Oktober 2007

Personifiziert

Personifiziert

Ich hab dich verlassen und bin gegangen

Ich hab dich gesucht und mich nie gefunden

Ich hab dich aufgegeben ohne an mich zu denken

Du hast mich gehalten und an dich gekettet

Du hast mich verspottet und dich ignoriert

Du hast mich gequält und es dein Leben genannt

Du?

Mich?

Dich?

Ich!

(c) Damaris Wieser

... Link


Mittwoch, 3. Oktober 2007

Ich brauche Eure Hilfe für Sam

Hallo ihr Lieben,

ich wende mich heute ganz persönlich mit einer Bitte an Euch.

Wir brauchen dringend Eure Hilfe.

Seit ein paar Tagen haben wir ein neues Familienmitglied, welches ganz dringend Hilfe benötigt.

Bitte lest Euch die folgenden Seiten durch und helft uns!

www.mondkuss.de

Mit den herzlichsten Grüßen
Eure Damaris

... Link


Online seit 6127 Tagen
Status
Youre not logged in ... Login
Menü
... home
... topics
... galleries
... Home
... Tags


... Antville.org home


Archiv
Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
März

Die letzten Beiträge
Wow...
...es funktioniert noch. das ist schön. so viele jahre sind vergangen, so viel ist passiert. und hier ist es wie ein plätzchen, wo die zeit ein bisschen abgestanden scheint und die vergangenheit ihre spinnweben an die wände gezaubert hat. und doch fühlt man sich so, als hätte es die vergangenen...
by damaris
S. und M.
Nicht die Gemeinsamkeiten halten zwei Menschen beieinander. Es sind die Unterschiede, die den einen für den anderen interessant machen.(c) Damaris Wieser Ich freu mich auf diese Hochzeit. Schön, nach so langer Zeit wieder von der Muse geküsst worden zu sein, und innerhalb von wenigen Minuten ihr Geschenk aus meinem Kopf...
by damaris
Passiert...
...ist hier merkwürdiges. Ich kann keine Kommentare mehr lesen. Seltsam, seltsam...
by damaris